4. Dezember 2000 e-mail: An die Redaktion!
... Nachrichten des Tages aus Finnland ...
Politik Wirtschaft Kultur

Lipponen soll weitermachen.
Nachdem veschiedene führende Sozialdemokraten für den Parteitag 2002 mit jüngeren Kanditaten für die Parteiführung aufgewartet hatten, erhielt nun der Ministerpräsident Unterstützung für eine neue Kandidatur, so von Arbeitsministerin Jaakonsaari.


Neue Bankenfusion in Sicht?
Seit der Zusammenlegung der ehemaligen finnischen Postbank (Leonia) mit dem Versicherungskonzern Sampo war erwartet worden, dass sich das Konglomerat nach einem Investbankpartner umsehen würde. Nun scheint die Fusion Sampo-Leonia mit der Mandatum-Bank perfekt zu sein.

Jippii kauft deutschen Internet - Betreiber
Etwa 370 k€ kostete Cross Telekom, die in Hannover 15 000 Kunden hat. Vor kurzem hatte Jippii schon Gigabell aus Frankfurt gekauft, für 5 Millionen €.

Sergej Hatschatrjan, 15, Sieger des VIII. Sibelius Viulin-Wettbewerbs.
Der junge armenische Virtuose studiert in Deutschland.

- Schjerfbeck und Kirschblüten
Gemälde der bekanntesten Skandinavin Helene Schjerfbeck sowie ein repräsentativer Querschnitt der japanischen Edo-Holzschnittkunst sind bis 2.4.2001 im Ateneum in Helsinki zu besichtigen. Die fernöstlichen Werke hatten Einfluss auf das Schaffen der 1945 verstorbenen finnischen Porträtmalerin.

Finnisches Leben Wetter

Nachlass bei Kfz-Steuer
Wer nach Finnland umzieht und ein Auto mitbringt, kann in Zukunft eine maximal 80 000 FIM hohe Ermäßigung von der hohen finnischen Einfuhrsteuer beantragen.

Weiterhin warm und Niederschläge
- Bei Tagestemperaturen von +5 im Südwesten und -5 im Norden wächst die Schneedecke nur in Lappland und Ostfinnland. Der diesjährige Herbst ist bisher einer der wärmsten der letzten hundert Jahre.



Schneedecke in kg/qm
6. Dezember 2000 e-mail: An die Redaktion!
... Nachrichten des Tages aus Finnland ...
Politik Wirtschaft Kultur

Parlament für Sonntagsverkauf und gegen Zivildienstkürzung.
Am Dienstag wurde das Gesetz verabschiedet, auf Grund dessen Lebensmittelläden von unter 400 qm. Verkaufsfläche Sonntags verkaufen dürfen. Dagegen scheiterte die Regierungsvorlage zur Kürzung des 13 monatigen Zivildienstes auf 12 Monate an den Stimmen der Koalitionspartei Nationale Sammlung. Waffendienstler kommen schon mit 6 Monaten davon, und viele empfinden den vergleichsweise langen Zivildienst als diskreminierend.


Nokia wieder Börsenhit.
Die weiterhin guten Aussichten beim Mobiltelefonumsatz und die Pläne des Konzerns, den Verkauf seiner Produkte mittels Internet zu intensivieren haben den Kurs der Aktie um rund 10 Prozent gehoben.

Polizei untersucht Satama Interactive
Die zum Talentum-Konzern gehörende Web-Tochter soll Insider-Geschäfte betrieben und die Anleger irregeführt haben.

Schon die 14. finnische Oper dieses Jahres!
Wenn am 8. Dezember die Luther-Oper von Kari Tikka in Helsinki uraufgeführt wird, hat das "verrückte Opern-Jahr 2000" eine Rekordernte eingefahren. Die bekanntesten Opern des Jahres waren Sallinens "Lear" und die Stadion-Oper "Paavo Nurmi der Große".

- Finlandia-Buchpreis an Johanna Sinisalo
Die Autorin behandelt in ihrem Erstlingsroman die homoerotische Beziehung zu einem Troll und verwendet Motive aus der finnischen Mythologie, die auch in der bekannten, von Tapio Rautavaara gesungenen Ballade "Menninkäinen ja päivänsäde" enthalten sind. Preissumme 25 000 €.

Finnisches Leben Wetter

Presidentin Halonens erste Unabhängigkeitsfeier
Das Präsidentenpaar Tarja Halonen und Pentti Arajärvi hat zum heutigen traditionellen Empfang besonders viele junge Finnen eingeladen

Drogen auf dem Vormarsch. Der Drogen-Gebrauch hat sich binnen Jahres um ein Fünftel vermehrt. Das größte Problem sind nach wie vor jedoch Alkohol und Tabletten. Aids-Infektionen stiegen auf 140 pro Jahr.

Weiterhin warm und Niederschläge
- In den Wintersportzentren im Norden liegt Schnee zwischen 5 und 30 cm.



Schneedecke in kg/qm
9. Dezember 2000 e-mail: An die Redaktion!
... Nachrichten des Tages aus Finnland ...
Politik Wirtschaft Kultur

Es geht um die Wurst in Nizza.
In die entscheidende Phase seien die Verhandlungen der EU-Chefs getreten, meint die zusammen mit Lipponen teilnehmende Präsidentin Tarja Halonen. Die finnische Presse beschäftigt sich derzeit mit den Indiskretionen im Großen Parlamentsausschuss. Der soll Lipponen als letztes Verhandlungspfand ermächtigt haben, auf einen eigenen Komissar in Brüssel zu verzichten, wenn anders kein Vertrag zu Stande käme.


Handy statt Portmonnaie.
In den von der Amica-Kette bewirtschafteten Gaststätten wird man bald mittels Mobil/Wap-Telefon bezahlen können.

Helsinki-Börse unruhig.
Die starken und oft überraschenden Kursschwankungen der letzten zwölf Monate wurden scheins dadurch verursacht, dass immer mehr Anleger sich des Internets bedienen und sehr kurzfristig handeln.

Saraste ausgezeichnet!
Dem leitenden Dirigenten des finnischen Radio-Symphonie-Orchesters RSO, Jukka-Pekka Saraste ist der Staatspreis für Musikkunst zuerkannt worden. Er ist auch als musikalischer Direktor beim Toronto Symphonie-Orchester tätig.

- Westö plaudert mit Kihlman
Als Buch herausgekommen unter dem Titel "Om hopplöshetens möjligheter" (Über die Möglichkeiten der Hoffnungslosigkeit) sind Gespräche, die der bekannteste Romancier der jungen finnlandschwedischen Generation mit dem Grand Old Man oder - je nach Stellung - Schreckgespenst Christer Kihlman (70) geführt hat. Kihlmans Bücher waren oft Abrechnungen mit der bornierten schwedischsprachigen Bürgergesellschaft.

Finnisches Leben Wetter Kommentar

Rabe weiter hart.
Die deutsche Journalistin Jutta Rabe will die Estonia-Komission sowie die Schweden-Ministerin Sahlin wegen Vertuschung einer möglichen Explosion auf der 1994 gesunkenen Fähre anzeigen.

TV-Hit des Jahres. Die Direktübertragung des Empfangs im Präsidentenpalast zum 83. Unabhängigkeitstag haben knapp 2 Millionen Zuschauer vefolgt, also 2/5 der Bevölkerung. Interessanteste Frage danach war bei vielen, hatte sich die Gastgeberin in ein Abendkleid oder in den Kittel einer Melkerin gekleidet. Schmäh über die Garderobe der Gäste gehört schon immer dazu, doch seit Tarja Halonen amtiert, zerreißen sich viele den Mund über die Handtasche oder die Hüte der Staatspräsidentin.

Der Winter kommt doch!
- Die Schneegrenze verschiebt sich allmählich nach Südwesten. In Lappland und Ostfinnland bis zu 20 Grad Frost.



Schneedecke in kg/qm

Wahre Worte... schrieb unlängst der Vorsitzende des Bauernerbandes Härmälä. Die Landwirtschaft der EU steht am Scheideweg. Entweder folgen wir dem Beispiel der USA und versuchen, mittels Automatisierung und Mammutisierung mit den Weltmarktpreisen zu konkurrieren, oder wir erklären uns bereit, unsere Landwirte noch stärker zu subventionieren und unsere Märkte gegen Billigimporte abzuschotten. Wir wollen keine genmanipuliertes Soja, wir wollen, dass Schlachthofabfälle höchstens zu Hundefutter, nicht aber zu Rinderfutter aufbereitet wird, doch gleichzeitig meckern wir, wenn man uns für Lebensmittel mehr Geld abfordert. Dabei ist es klar, dass der Erzeuger keine weiteren Einkommenskürzungen verträgt. Rationalisierungsdruck müsste im Handel zu tragen kommen. Noch immer gibt es in Finnland keine wirkliche Preiskonkurrenz im Einzelhandel.

12. Dezember 2000 e-mail: An die Redaktion!
... Nachrichten des Tages aus Finnland ...
Politik
Wirtschaft
Kultur

Finnland einer der Architekten des Kompromisses.
Die finnische Delegation war nach Nizza nur teilweise zufrieden. Als positiv beurteilte Ministerpräsident Lipponen, dass die Osterweiterung nun möglich geworden sei und dass bei den Dienstleistungen der Bereich der Mehrheitsbeschlüsse erweitert werden konnte. Auch sei es gelungen, die Machtausweitung der vier Großen zu dämpfen. Trotzdem seien viele Fragen ungeklärt geblieben , die in den nächsten Jahren geklärt werden müssten.


Gewerkschaften drohen Wahlroos.
Die gewerkschaftskritischen Äußerungen des letzte Woche zum Chef des Sampo-Leonia-Finanzkonzerns aufgestiegenen Björn Wahlroos haben einige Gewerkschaftsführer dazu gebracht, mit Abzug der Guthaben der Gewerkschaftsmitglieder zu drohen. Etwa 3 von 4 der Mitglieder sind Kunden des Konzerns.

Arzneien vom Lebensmittelhändler?
Der Verband der Einzelhändler will, dass auch rezeptflichtige Arzneimittel in Läden des täglichen Bedarfs verkauft werden können. Dafür sollten eigene, von Pharmazeuten betreute Stände eingerichtet werden.

Die ugrischen Völker feiern in Helsinki
Volkskunstgruppen und offizielle Vertreter der verschiedenen kleinen, zum finnisch-ugrischen Stamm gehörende Minoritäten treffen sich diese Woche in Helsinki. Zur Urbevölkerung des heutigen Nordrusslands gehören Mari, Udmurten, Nenezen, Hanti, Komi, Mordwenier, aber auch Karelier, Vepsän und Sami. Gemeinsames kulturelles Element sind uralte schamanische Riten, die oft geheimgehalten werden. Zum Programm gehören neben Diskussionen und Vorträgen auch Theater- und Tanzvorstellungen.


Finnisches Leben Wetter Kommentar

Sprachbad unbedenklich.
Sprachbad-Schulen, in denen Kinder ganz in einer Fremdsprache (Schwedisch) unterrichtet werden, hat auf längere Sicht keine negativen Auswirkungen auf die muttersprachlichen Fähigkeiten finnischsprachiger Kinder, geht aus der Dissertation Marjatta Elomaas (Uni Vaasa) hervor.

Euthanasie- Ja bitte! Zwei Drittel der Finnen sind für die Möglichkeit der Euthanasie auf Wunsch. Von 1000 Befragten etwa ein Fünftel lehnt sie grundsätzlich ab, bei über 64-jährigen steigt dieser Anteil auf 36 Prozent.

Weiter Regen aber auch starker Frost!
- Das Temperaturgefälle zwischen Süden und Norden ist ungewöhnlich stark, von +8 bis -25 Grad.



Schneedecke in kg/qm

Schwierige Zukunft. Nach dem Vertrag von Nizza werden es die kleinen EU-Mitglieder schwerer haben als bisher, ihren Vorstellungen Gehör zu verschaffen. Die Verhandlungstaktik der Franzosen muss vielen Beteiligten wie ein Staatsstreich erschienen sein, als ihnen in letzter Minute noch das Zugeständnis zum Mehrheitsentscheid bei der Bildung der Komission abgetrotzt wurde. Ob nun die Osterweiterung stattfindet oder nicht, in den EU-Gremien wird das Gerangel um den Vorteil einzelner Staaten nur härter werden. Der EU-Bürger sieht dem mit Misstrauen zu.

15. Dezember 2000 e-mail: An die Redaktion!
... Nachrichten des Tages aus Finnland ...
Politik
Wirtschaft
Kultur

Tarifvertrag unterzeichnet. - Einen generellen zweijährigen Tarifvertrag ist heute von den Tarifpartnern unterzeichnet worden. Er bringt Lohnerhöhungen von ca. 3 bzw. 2 Prozent. 95 Prozent der Arbeitnehmer gehören zu den beteiligten Branchen. Wichtige Ausnahmen sind die Hafenarbeiter, die oft durch Streik die finnische Esportindustrie lähmen können, sowie niedrigbezahlte Akademiker wie z.B. Kindergärtnerinnen.


Wein über Brüssel. - Der finnische Einzelhandel will in Brüssel prüfen lassen, ob die Regierung gegen geltendes EU-Recht verstößt, indem sie Lebensmittelläden untersagt, Weine zu verkaufen. In den letzten Jahren sind schon einzelne Restaurantbesitzer mit entsprechenden Vorstößen gescheitert. Nur der staatseigene Alko-Konzern hat die Verkaufslizenz für alkoholische Getränke mit über 4 Vol%.


Verdis Othello Premiere - Soile Isokoski (Desdemona) und Raimo Sirkiä (Othello) sind die Stars der heutigen Premiere im Opernhaus Helsinki.

Ruisrock gerettet. - Der traditionelle Rock-Sommerhit Ruisrock soll auch im nächsten Jahr stattfinden, beschlossen heute die Verantwortlichen in Turku. Das Festival war in den letzten Jahren in schiefes Licht gekommen, weil Einkünfte aus dem Bierausschank auf schwarze Konten der in Turku regierenden SDP geflossen waren.

Finnisches Leben Wetter Kommentar

Ultraschall unter die Lupe! - Das Uni-Krankenhaus Helsinki will untersuchen, ob Ultraschalluntersuchungen während der Schwangerschaft negative Auswirkungen auf die Entwicklung des Fötus haben. Dazu werden an 8000 Eltern Fragebögen verschickt.

Neue Ehepaarregelung kommt - Die Regierung hat eine Vorlage verabschiedet, welche die Registrierung von Paarbeziehungen zwischen Erwachsenen gleichen Geschlechts ermöglichen soll. Gemeinsame Familiennamen sind davon noch ausgeklammert.

Hoffnung für weiße Weihnacht! - Endlich ist auch für das südliche Finnland Frost und Schnee angesagt, ab Sonntag. Im Norden leichter Frost bis -10 Grad.



Schneedecke in kg/qm

Beruhigendes aus Süden. - In Verbindung mit der beabsichtigten EU-Osterweiterung haben viele Finnen befürchtet, zehntausende von Esten würden ins Land strömen und die Löhne drücken. Neuen Umfragen zufolge sind Esten jedoch mehr an Großbritannien und Deutschland als an Finnland interesiert. Besonders Russland-Esten wollen am liebsten in Deutschland arbeiten. Dazu passt, dass heute nur weniger als 1 Prozent der Esten noch das finnische Fernsehen verfolgen. Vor dem Fall der Sowjetunion war das finnische Fernsehen die einzige vertrauenswerte Informationsquelle der Esten.

20. Dezember 2000 e-mail: An die Redaktion!
... Nachrichten des Tages aus Finnland ...
Politik
Wirtschaft
Kultur

Steuerparadies Finnland? - Eine vom regionalpolitischen Komitee durchgeführte Studie empfiehlt die Einrichtung von 90 steuerpolitisch bevorzugte Gemeinden vor. Diese von Abwanderung und Arbeitslosigkeit stark betroffenen Gebiete sollen ihren Bewohnern zwischen 30 und 50 Prozent Lohn- und Einkommenssteuernachlass gewähren dürfen. Der Staat würde dadurch ein Minus von knapp 300 Millionen € jährlich erleiden.


Stillstand beim Sägen. - Wegen Nachschubschwierigkeiten hat etwa die Hälfte der finnischen Sägewerke ihre Produktion eingeschränkt. Alles verfügbare Holz wird den Papierfabriken zugeführt. Wegen des warmen Wetters sind die Waldwege weithin unpassierbar und schweres Gerät sieht sich auf dem "Holzweg".


Schutz vor Umbauten - Zehn von Alvar Aalto entworfene Gebäude in Helsinki werden zu schützenswerten Objekten erklärt, zusätzlich zu den bisher sieben Aalto-Gebäuden, deren bekannteste das Kulturhaus und die Finlandia-Konzerthalle sind. Einige der neue aufgenommenen Objekte sind schon bei Renovierungen stark verändert worden.

Finnland - Schweden 4-1. - Beim Baltika - Eishockeyturnier in Moskau konnte sich das stark verjüngte Löwen-Team gegen die "Drei Kronen" aus dem westlichen Nachbarland durchsetzen.

Finnisches Leben Wetter Kommentar

Parkgebühr mittels GSM! - Diese Woche beginnt in Helsinki ein Test, bei dem Parkgebühren mittels Handy entrichtet werden können.

Anklage erhoben im Fall Hakunila - Ein 18-jähriger Iraker und ein 20-jähriger Somalier sind wegen versuchten Todschlags angeklagt worden. Sie sollen im September einem 16-jährigen Finnen ein Messer in den Rücken gestoßen haben. Vorher war an gleicher Stelle, im östlichen Helsinki-Vorort Hakunila, ein Somalier verprügelt worden.

Gemäßigt kühl und trocken - Im Süden warten wir noch auf Schnee, leichte Schneefälle in Nord- und Mittelfinnland. Von -4 bis -10 Grad.



Schneedecke in kg/qm

Abschied vom EU-Agrarmarkt? In seinem Diskussionsbeitrag letzte Woche empfahl der frühere Außenminister und Centrum-Parteivorsitzende Paavo Väyrynen den Ausstieg Finnlands aus der gemeinsamen eruopäischen Landwirtschaftspolitik. Statt des Umwegs über Brüssel soll der finnische Steuerzahler die Subventionen direkt an die eigenen Landwirte zahlen. Ob der mit dem Versprechen auf billige Lebensmittel und alkoholische Getränke in die EU geköderte finnische Verbraucher, trotz BSE-Affäre, zum Abnabeln von Brüssel bereit wäre, ist fraglich. Klar jedoch, besonders im Hinblick auf die Osterweiterung, dass die finnische Landwirtschaft immer benachteiligt sein wird. Industrieanlagen lassen sich umsiedeln, Bauernhöfe nicht. Deshalb sollte die Landwirtschaft vom Glabalisierungstrend ausgeklammert werden.

29. Dezember 2000 e-mail: An die Redaktion!
... Nachrichten des Tages aus Finnland ...
Unfälle
Wirtschaft
Kultur

Janra wird umgedreht. - Der Landtag von Åland hat erlaubt, dass der südlich der Inselgruppe vor Weihnachten havarierte deutsche Frachter Janra, der zur Zeit kieloben schwimmt, umgedreht wird. Die anfänglichen Befürchtungen auslaufendes Öl betrefend haben sich als übertrieben erwiesen. Janra war vermutlich gegen eine Boje gelaufen und leck geschlagen.


Verluste für Silja-Line? - Die Zahlungsschwierigkeiten des amerikanischen Kreuzfahrt-Unternehmens Commodore Cruise Lines können für die finnisch-schwedische Reederei ein Miinus von rund 27 Millionen Euro bedeuten. Soviel war Commodore noch schuldig für den Erwerb des Passagierschiffes Crown Dynasty vor einem Jahr.

Der Staat als Weihnachtsmann
- Der finnische Steuerzahler soll der Weihnachtshöhle Santapark bei Rovaniemi Aktien im Wert von 440 Tausend Euro abkaufen, um dem auf die Erwartungen anglosächsischer Turisten zugeschnittenen Unternehmen auszuhelfen.

Verdi in Helsinki - Die Nationaloper gedenkt des 100. Todestages des Meisters im Januar mit Aufführungen von La Traviata, Don Carlos, Der Troubadur und Othello. Programm auf Englisch

Arsi Harju Sportler des Jahres - Der Kugelstoßer hatte in Sydney mit 21,39 m die Goldmedaille gewonnen.

Finnisches Leben Wetter Touristik

80 000 nächtliche Gäste. - Während des Jahres 2000 stand der Dom zu Helsinki 24 Stunden täglich offen. Achtzigtausend Besucher benutzten bisher die Gelegenheit zum Dombesuch während der Nachtstunden. Dadurch wuchs die Zahl der Besucher von normalerweise 220 000 um ein Drittel.

-

Mehr Schnee! - Zur Freude der zehntausenden ausländischen Urlauber werden Schneefälle und Frost von -3 bis -18 Grad erwartet.



Schneedecke in kg/qm

Die Russen kommen - diesmal wirklich! Zum Neujahr werden in Finnland etwa 40 000 russische Turisten erwartet. Bei den Grenzübergänge sind kilometerlange Staus und in Rovaniemi hat sich herausgestellt, dass den Gästen aus Moskau Hunderte von Hotelzimmern doppelt verkauft worden waren. Das Chaos, bei dem auch britische Turisten in Mitleidenschaft gezogen waren, konnte durch Umbuchung in auswärtige Hotels gemildert werden. Noch im letzten Jahr hatten Stornierungen der russischen Veranstalter zu Verlusten im Hotelgewerbe geführt.

Copyright (C) 2001 SkopoNet